RSS

Schlagwort-Archive: Roman

Der Duft von Sandelholz – Laila El Omari

Der Duft von Sandelholz - Laila El Omari

Elisha, die mittlere Tochter von Jack Legrant, lebt mit ihrer Familie in Bombay. Sie ist lebenslustig und begehrt gegen alle Konventionen der englischen Kolonialgesellschaft auf, sehr zum Leidwesen ihrer Eltern und ihrer Schwester Charlotte, diese kann sich ihrer Schwester nicht erwärmen. Die Festlichkeiten findet die wilde Elisha als einengend, Themen wie Politik und Wissenschaften dürfen von den Frauen nicht angesprochen werden, jedoch ist das Elishas Vorliebe.
Als sie den Arzt Damien Catrall kennenlernt, bittet Sie ihn, sie in Medizin zu unterrichten, neben ihrer Kalligraphie widmet sie sich fortan dem studieren medizinischen Büchern. Die Begegnungen werden immer freundschaftlicher, bis den beiden klar wird, das sie in einander verliebt sind. Damien ist jedoch bereits einer anderen Frau versprochen, die er aus politischen und finanziellen Gründen heiraten soll. Als dann auch noch die Aufstände in Indien toben ist eine gemeinsame Zukunft für die beiden beinahe unmöglich….

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , ,

Die Eleganz des Igels – Muriel Barbery

image

 

Zwei Hauptcharactere die unterschiedlicher nicht sein könnten. Renée, vierundfünfzig Jahre alt und seit fast 30 Jahren Concierge in der Rue de Grenelle 7. Sie ist Witwe und nicht der schönste Stern am Himmel. Für die Reichen im Stadthaus in Paris, ist sie die typische Concierge aus armen Verhältnissen. Um ihre wahre Grösse und Intelligenz zu verbergen, spielt sie das Spiel perfekt mit, bis ein neuer Nachbar ihr direkt auf die Schliche kommt. Gemeinsam erleben sie lustige und intelligente Gespräche, bis das Schicksal etwas anderes vor hat.

Die zweite beachtenswerte Persönlichkeit in diesem Buch heisst Paloma, ist zwölf Jahre alt und wohnt mit ihrer Familie im gleichen Stadthaus in Paris. Sie hat sich vorgenommen, an ihrem 13. Geburtstag ihrem Leben ein Ende zu setzen.
Als hochbegabtes und hochintelligentes Mädchen, fühlt sie sich in ihrer Welt fehl am Platz. Die Eltern desinteressiert und mit ihren eigenen Problemen beschäftigt, die Schwester das vermeindlich genaue Gegenteil von Paloma.
Sie fängt an, ihre Gedanken in Tagebüchern festzuhalten und die Welt zu analysieren um einen Grund zu finden sich nicht das Leben zu nehmen. Als sie auf Renée und den neuen Mitbewohner des Hauses trifft, verändert sich ihr Leben.

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Schweig still mein Kind – Petra Busch

Schweig still mein Kind - Petra Busch

Ein beschauliches kleines Dorf im deutschen Schwarzwald, ein pures Idyll, abseits vom Großstadtwahnsinn. Es ist Winter, als die hochschwangere Elisabeth nach zehn Jahren wieder in ihr Heimatdorf zurückkehrt. Damals hatte sie Hals über Kopf das 500 Seelendorf, scheinbar grundlos verlassen. Die Rückkehr Elisabeths scheint nicht jedem im Dorf zu schmecken, denn die Reporterin Hanna Brock, findet ihre Leiche bei einer Wanderung durch die Rabenschlucht. Elisabeths Leiche wurde gerade zu liebevoll auf Moss gebettet, jedoch fehlt von ihrem ungeborenen Kind jede Spur.

Hauptkommissar Ehrlinspiel nimmt die Ermittlungen in dem Fall auf und stößt auf ein altes Familiengehmeinis, einen autistischen Bruder des Opfers und auf mürrische und hassende Blicke der Dorfbewohner. Die Polizei und vor allem Fremde sind in dem kleinen Dörfchen ungern gesehen, hier werden die Probleme nach eigenen Regeln und Vorstellungen gelöst.

 

weiterlesen…

 

Schlagwörter: , , , , ,

Alles Sense! – Terry Pratchett

Alles Sense! - Terry Pratchett

Gibt es ein Leben nach dem Tod?

Diese Frage beschäftigt nicht nur uns auf der Erde,
sondern auch die Scheibenweltbewohner.
Die Welt ist also doch eine Scheibe und sie ruht
auf vier großen Elefanten
(Berilia, Tubul, Groß-T´Phon und Jerakeen),
diese stehen wiederum auf einer Sternenschildkröte namens Groß A´Tuin.

Auch in dieser seltsamen Welt gibt es den Tod…..nein, es gibt ihn WIRKLICH!

Der Tod der Scheibenwelt, sein Name ist TOD, geht ganz normal wie immer seiner Arbeit nach.

weiterlesen…

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Palast der Stürme – Alyssa Deane

Eine Liebe während des indischen Aufstands. Kann Sie das Drama und das Leid überstehen? Oder verbrennt sie, wie die vielen englischen Gebäude während der Unruhen?

Es ist April im Jahr 1856, als Roxane Shefflield nach einer langen Reise in Kalkutta eintrifft. Auf die Bitte ihres Vaters hin, trat sie den langen Weg von England nach Indien an. Sie verließ ihr prächtiges Heim und ihre Freunde in England um ihrem Vater nach 15 Jahren wieder zu begegnen.

Als Sie am Hafen von Kalkutta auf die Stantons wartet wird ihr klar, dass ihre Freunde, bei denen sie eine Weile wohnen würde, vergessen haben sie abzuholen. Als sie mit Händen und Füssen versucht einem indischen Kutscher ihr Reiseziel zu erklären, kommt ihr der gutaussehende Offizier Collier Harrison zu Hilfe und bringt sie zum Haus ihrer Freunde.

 

weiterlesen…

 
 

Schlagwörter: , , , , ,

Die Tote im Keller – Helene Tursten

Ein Auto wird gestohlen.

Ein pensionierter Polizist wird kaltblütig überfahren.

Ein totes Mädchen wird im Keller gefunden.

Zwei Flüchtlinge aus dem Gefängnis werden verhaftet.

Ein Massaker in einem Casino auf Teneriffa.

Sklavenhandel in Europa im 21. Jahundert.

Wie das alles zusammen passt? Das zeigt Helen Tursten in Ihrem Buch „Die Tote im Keller“. Die Handlung beginnt in Schweden mit einem Autodiebstahl. Die Autodiebe überfahren den pensionierten Polizisten in einer dunklen Winternacht, als sie vor der Polizei die Flucht ergreifen.

weiterlesen…

 

Schlagwörter: , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: